Nur Gott kann mich richten

 

zur Online-Reservierung bitte auf die jeweilige Uhrzeit klicken

DO

01.02.

FR

02.02.

SA

03.02.

SO

04.02.

MO

05.02.

DI

06.02.

Mi

07.02.

21:15 21:15 21:15 21:15 19:15 19:15  

 

Nur Gott kann mich richten
von Özgur Yildirim; D 2017; 101 Min.; FSK: ab 16; mit Moritz Bleibtreu, Kida Khodr Ramadan, Edin Hasanovic, Birgit Minichmayr, Peter Simonischek, Franziska Wulf, Alexandra Maria Lara, Tim Wilde u. a.


Vor Jahren hat Ricky nach einem missglückten Überfall für seinen Bruder Rafael und Kumpel Latif den Kopf hingehalten. Nun möchte sich letzterer auf ganz besondere Weise bei Ricky erkenntlich zeigen: Er bietet ihm ein scheinbar sicheres letztes Ding an, mit Aussicht auf viel Geld. Nach anfänglichem Zögern schlägt Ricky ein und holt auch seinen Bruder Rafael an Bord. Alles läuft reibungslos, bis die Polizistin Diana auftaucht und die Pläne der Jungs durchkreuzt. Ein nervenaufreibendes Katz-und-Maus-Spiel beginnt. (filmecho)

Man kann Özgür Yildirim manches vorhalten, aber gewiss nicht, dass er in seinem neuen Film „Nur Gott kann mich richten“ subtil erzählt. Volles Rohr ist seine kolportagehafte Story aus der Unterwelt Frankfurts, oft hanebüchen konstruiert, von Momenten überraschender Emotionalität durchzogen, blutig, brutal und brachial, und zusammengenommen ein altmodisches Stück Kintopp. (Programmkino)


Läuft von Do. 01.02. bis So. 04.02. um 21:15 Uhr und am Mo. 05.02. und Di. 06.02. um 19:15 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bild linke Spalte: © nyul / fotolia