Montrak

 

zur Online-Reservierung bitte auf die jeweilige Uhrzeit klicken

 

DO

16.11.

FR

17.11.

SA

18.11.

SO

19.11.

MO

20.11.

DI

21.11.

Mi

22.11.

  23:30 23:30        

 


von Stefan Schwenk; D 2017; 122 Min.; FSK: ab 18; mit Dustin Semmelrogge, Ralph Strieber, Matthias Reichstein, Nadine Perty, Cosma Shiva Hagen, Söhne Möhring, Nadine Badewitz u. a.


Deutschland in mittelalterlichen Zeiten: Als der Graf Montrak (Sönke Möhring) seine von ihm vergötterte Frau Sofia (Cosma Shiva Hagen) verliert, schwört er voller Wut dem christlichen Glauben ab und lässt sich mit dem Teufel ein. Durch einen geschlossenen Pakt und einen magischen Ring wird er zum Vampir. Seinem ersten Diener folgen weitere Schergen (z.B. Adam Jaskolka). Doch da die Menschen auf die Blutsauger aufmerksam werden, muss Montrak sich töten lassen, damit die Existenz seiner Art zur Legende werden kann.
In aller Stille hat Montrak jedoch Vorkehrungen getroffen, um einen Nachfolger zu bestimmen: Er hat seinen Vampir-Ring einem Bauern (Matthias Reichstein) zukommen lassen, und nun harrt das Artefakt darauf, wieder aktiviert zu werden, was nur durch den Zorn eines Menschen geschehen kann. Im Deutschland der Gegenwart ist es dann soweit: Die Vampire sind wieder auf dem Vormarsch und immer mehr Bürger verschwinden spurlos. Nur ein paar Menschen (z.B. Dustin Semmelrogge) schließen sich zusammen, um das Blutbad zu stoppen.

Das Crowdfunding-Projekt Montrak wurde von Regisseur Stefan Schwenk von Juli 2011 bis Mai 2016 selbst realisiert. Gedreht wurde in Bayreuth, Fränkische Schweiz, Fränkische Alb, Landshut, Oberpfalz, Frankfurt am Main. Der Fantasy-Action-Film spielt in zwei Zeitebenen und behandelt klassische Themen wie Liebe, Hass und Tod. Zudem ist er eine Hommage an den Phantastischen Film der 80er-Jahre. (Verleihinfo)

 

Läuft in der Late-Night Vorstellung am Fr. 17.11. und Sa. 18.11. um 23:30 Uhr

 

 

 

 

Bild linke Spalte: © nyul / fotolia