Highlander

 

zur Online-Reservierung bitte auf die jeweilige Uhrzeit klicken

DO

03.08.

FR

04.08.

SA

05.08.

SO

06.08.

MO

07.08.

DI

08.08.

Mi

09.08.

21:30 21:30 21:30        

 

USA, GB 1986; Regie: Russell Mulcahy; 111 Min; Frei ab 16 J.;
Kamera: Gerry Fisher; Musik: Michael Kamen und Queen, mit Christopher Lambert, Roxanne Hart, Sean Connery, Clancy Brown  u.v.a.

 

Genau 30 Jahren ist es her, dass eine Rolle Christopher Lambert weltberühmt machte: Es war der ”Highlander”, in dem Kultfilm war er nahezu unsterblich. ”Ich bin Conner MacLeod vom Clan der MacLeods. Ich wurde 1518 im Dorf Glenfinnan am Ufer des Loch Shtiel geboren, und ich bin unsterblich”. Mit eindringlichem Blick sah er seine Filmpartnerin Roxanne Hart an, als er sich 1986 ein Messer in den eigenen Leib rammt und dabei ein wenig Filmgeschichte schrieb. Im wahren Leben feiert der Schauspieler in diesem Jahr seinen 60. Geburtstag.
Und genau vor fünf Jahren habe ich (Dieter Lebert) die Geschäftsführung der Kino Passage übernommen. Damals hatte ich eine Neuorientierung des Kino Bistro und die komplette Digitalisierung der Projektionsanlage zu meistern. Wie die damalige Kinobetreiberin Eva Matlok die immer wieder mit neuen Konzepten und verrückten Ideen  Massstäbe in der Region gesetzt hatte, so hatte ich 2012 eine Kino Passage-Vision im Kopf.
Heute ist wieder Ehre und Ruhm in der Kino Passage, und darüber bin ich  sehr glücklich.
Zusammen mit Ihnen verehrtes Publikum möchte ich mein fünfjähriges Jubiläum mit dem Film aller Filme feiern.
Spätestens zu meinem 30zigsten Geburtstag, als Eva Matlok mit einer 16mm Kopie von "Highlander" zur Party kam, hatte ich meinen Lieblingsfilm gefunden; Es kann nur einen geben! Wer jemals diesen Film im Kino gesehen hat, und nicht zuhause im TV, wird verstehen was dieser energiegeladene  Fantasie-Film so einzigartig macht. Bereits der Beginn des Filmes ist genial; zwei Teams Wrestlinger die im Madison Square Garden zum Showdown einlaufen untermal von der Musik von Queen, die Kamera fliegt über alle Köpfe zu Christopher Lambert. Das war für die damalige Zeit sensationell. Der rasante Schnitt zwischen der realen Welt und dem vergangenem Leben des Conner MacLeod kombiniert mit der brillante Videoclipästhetik hat Highlander den Kultstatus beschert.
Der Film beginnt mit dem Prolog, gesprochen von Sean Connery als Ramírez „Wir kamen aus der Dämmerung der Zeit und wanderten unerkannt durch die Jahrhunderte. Verborgen vor den Augen der Welt, kämpften und trachteten wir danach, die Zeit der Zusammenkunft zu erreichen. Wenn diejenigen, die dann übrig geblieben sind, den Kampf bis zum letzten Mann austragen werden.
Ihr wusstet nicht, dass wir unter euch weilten – bis heute“, und nun ist der Tag gekommen.


„Highlander” läuft von Do. 03.08. bis Sa. 06.08. um 21:30 Uhr.
Zum Jubiläum bekommt jeder Besucher ein Freigetränk.

 

 

 

 

Bild linke Spalte: © nyul / fotolia