Die göttliche Ordnung

 

 

zur Online-Reservierung bitte auf die jeweilige Uhrzeit klicken

DO

28.09.

FR

29.09.

SA

30.09.

SO

01.10.

MO

02.10.

DI

03.10.

Mi

04.10.

      19:15 19:15 19:15 19:15

 


von Petra Biondina Volpe, CH 2017; 96 Min.; FSK: ab 6;  mit Rachel Braunschweig, Marta Zoffoli, Marie Leuenberger, Max Simonischek

 

”Bis in die frühen siebziger Jahre waren Frauen in der Schweiz vom Wahlrecht ausgeschlossen - in einigen Kantonen sogar bis in das Jahr 1990. Entlang dieser historischen Tatsache entwickelte die Schweizer Filmregisseurin Petra Volpe eine hintersinnige, ironische und bisweilen sehr berührende Tragikomödie, die in ihrer Heimat mit Preisen und auf dem Tribeca-Filmfestival mit dem begehrten Publikumspreis ausgezeichnet wurde. Ein Film über starke Frauen, aber kein klassischer Frauenfilm. In seiner Stimmung und Dramaturgie erinnert ęDie göttliche Ordnungę vielmehr an eine Coming-of-Age-Geschichte.” (Programmkino)

”Nora ist eine junge Hausfrau, die 1971 mit ihrem Mann und zwei Söhnen in einem Schweizer Dorf lebt. Hier herrscht die Meinung, Emanzipation sei eine Sünde gegen Natur und göttliche Ordnung. Als Nora wieder arbeiten möchte, verweigert ihr Mann die Erlaubnis - mit Berufung auf das Ehegesetz, das die Frau dazu verpflichtet, sich um den Haushalt zu kümmern. Hier erwacht Noras Widerstand! Als sie sich aktiv für das Frauenstimmrecht einsetzt und zu einem Streik aufruft, gerät der Dorf- und Familienfrieden gehörig ins Wanken.”(filmecho)

 

Läuft von So., 01.10. bis Mi., 04.10. jeweils um 19:15 Uhr.

 

 

 

 

Bild linke Spalte: © nyul / fotolia