Der Knochenmann

 

zur Online-Reservierung bitte auf die jeweilige Uhrzeit klicken

DO

11.01.

FR

12.01.

SA

13.01.

SO

14.01.

MO

15.01.

DI

16.01.

Mi

17.01.

      21:15      

 

DO

25.01.

FR

26.01.

SA

27.01.

SO

28.01.

MO

29.01.

DI

30.01.

Mi

31.01.

            21:15

 

Retrospektive Josef Hader:
Hauptsächlich wegen seines neuen Films ”Arthur & Claire”, der Anfang März in die Kinos kommt, beginnen wir in diesem Monat mit einer kleinen Filmauswahl von und mit Josef Hader.
Er wurde 1962 in Waldhausen im Strudengau, Oberösterreich geboren, ist ein österreichischer Kabarettist, Schauspieler, Autor und Filmregisseur. Seit seinem Durchbruch in den 1980er Jahren ist Hader einer der bekanntesten und populärsten Kabarettisten des Landes, der auch als Hauptdarsteller und Drehbuchautor für einige der erfolgreichsten österreichischen Filmproduktionen mitverantwortlich war. 2017 gab er mit  ”Wilde Maus sein” Debüt als Filmregisseur. (Wikipedia)


Der Knochenmann
von Wolfgang Murnberger; A 2003; 120 Min.; FSK: ab 16; mit Josef Bierbichler, Birgit Minichmayr, Josef Hader, Simon Schwarz, Pia Hierzegger, Helmut Vinaccia u. a.

Die Kooperation von Regisseur Wolfgang Murnberger, Autor Wolf Haas und Hauptdarsteller Josef Hader  sorgen für ein kongeniales Kinovergnügen. Die rabenschwarze Kinokomödie um den lakonischen Loser Brenner bewegt sich zwischen makabrer Milieustudie, saftigem Genre-Thriller und herzzerreißender Liebesgeschichte. Pointensicher und mit denkwürdigen Dialogduellen zeigt sich Josef Hader im schauspielerischen Schlagabtausch mit Sepp Bierbichler in absoluter Höchstform. Im Vergleich zu den beiden ersten Fällen wirken die Geschichte und die Figurenzeichnung noch konzentrierter, der gesamte Film ist aus einem Guss. Mit „Der Knochenmann“ ist dem eingespielten Team der „Brenner-Reihe“ bislang die überzeugendste Adaption gelungen und spätestens mit dieser brillanten Darbietung dürfte sich der geniale Kabarettist Hader endgültig auch als Schauspielgröße etabliert haben. Kultkino mit hohem Comedy-Faktor. (Programmkino)

Läuft am So. 14.01. und Mi. 31.01. um 21:15 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

Bild linke Spalte: © nyul / fotolia