25 Jahre Seniorenkino in der

Kino Passage seit November 1991 Von Januar bis November an jedem dritten* Dienstag im Monat

 

*und manchmal auch schon am zweiten oder erst am vierten Dienstag; Info hier im Internet

 

Marie Curie

 

Telefonische Reservierung unter 09372 5197

 

DO

13.04.

FR

14.04.

SA

15.04.

SO

16.04.

MO

17.04.

DI

18.04.

Mi

19.04.

          14.30  

 

A K T U E L L   I M   S E N I O R E N K I N O

 

Regisseur: 

Marie Noëlle

 

Länge:

100 Min.

 

FSK: ab 6

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1903 erhält die Wissenschaftlerin Marie Curie (Karolina Gruszka) als erste Frau gemeinsam mit ihrem Mann Pierre (Charles Berling) den Nobelpreis für Physik. Nur kurze Zeit später, mit gerade Mitte dreißig und als junge Mutter zweier Kinder, verliert sie Pierre durch einen tragischen Unfall. Dennoch geht sie ihren Weg unerschütterlich weiter, setzt in einer von Männern dominierten Welt ihre gemeinsamen Forschungen alleine fort und erhält als erste Frau einen Lehrstuhl an der Pariser Sorbonne. Als sie sich dann, nach einer langen Zeit der Trauer um ihren geliebten Mann, in den verheirateten Wissenschaftler Paul Langevin (Arieh Worthalter) verliebt und sich auf eine Affäre mit ihm einlässt, löst sie einen heftigen Skandal aus. Denn just in dem Moment, als ihr der zweite Nobelpreis zuerkannt werden soll und die ehrwürdige Académie des Sciences über die Aufnahme Marie Curies in ihren Kreis berät, klagt sie die Pariser Presse – auch auf Betreiben von Pauls rachsüchtiger Ehefrau – öffentlich als Ehebrecherin an. Im vollen Glanze ihres Ruhms wird Marie Curie zum Ziel übler Diffamierungen und muss bitterlich erfahren, wie unvereinbar Vernunft und Leidenschaft sein können … Mit „Marie Curie“ wirft Regisseurin Marie Noëlle einen sehr persönlichen Blick auf das bewegte Leben der zweifachen Nobelpreisträgerin. Sie konzentriert sich in ihrem Film auf die Jahre zwischen der Verlei- hung der beiden Preise, die für Marie Curie von tragischen Ereignissen wie dem Tod ihres Mannes und wissenschaftlichen Mitstreiters Pierre genauso geprägt waren wie von privaten und beruflichen Erfolgen und Niederlagen – und von einer großen neuen Liebe zu ihrem Kollegen Paul Langevin, die in einem öffentlichen Skandal mündete. So zeigt „Marie Curie“ die legendäre Wissenschaftlerin von einer bislang unbekannten, privaten Seite und zeichnet das bewegende, emotionale und überraschende Bild einer leidenschaftlichen und starken Frau, die ihren Weg gegen alle Widerstände geht, und die immer wieder von Neuem für ihr Glück kämpfen muss. (Verleihinfo)


www.mariecurie-derfilm.de

 

 

Das Bistro ist ab 13.30 Uhr geöffnet.                                        Wir freuen uns über jeden Besucher und nehmen auch gerne Filmwünsche in unser Programm auf, soweit machbar.

 

Auch Rollstuhlfahrer sind uns willkommen!

 

Der Eintritt beträgt 6,50 Euro. Für Senioren über 60, für Schüler und für größere Gruppen mit mind. 10 Teilnehmern ermäßigt auf 5,50 Euro. Koffeinfreier Kaffee und Kuchen gibt es beim Seniorenkino zum Selbstkostenpreis von jeweils 1,- Euro.

 

Betreut wird das Seniorenkino von KARIN VOGEL:

 "Mein Name ist Karin Vogel, 1991 habe ich als Vorsitzende der AWO Miltenberg-Obernburg das Seniorenkino zusammen mit Eva Matlok ins Leben gerufen. Ich bin 1938 geboren und war als Realschullehrerin in Miltenberg und Amorbach tätig. Das Seniorenkino gibt mir die Gelegenheit, mit älteren Menschen in Kontakt zu kommen und sie aus dem Alltag herauszuholen”.

 

Sowie von ROSWITHA CORDSEN :

”Mein Name ist Roswitha Codsen und seit ca. Juni 2014 betreue ich das Seniorenkino. Meine ehrenamtliche Tätigkeit und die Begegnung der verschiedenen Generationen sind für mich immer sehr interessant und bereiten mir große Freude. Ich bin 58 Jahre alt, in Klingenberg geboren und in Obernburg aufgewachsen. Mein Wunsch und Ziel für 2015 ist es, die Bewohner der umliegenden Senioreneinrichtungen zu besuchen und sie für das interessante Seniorenkinoprogramm zu begeistern”.

 

Nähere Informationen erhalten Sie bei Frau Vogel von der AWO unter der Tel.-Nr. 09372-9480912 oder natürlich im Kinobüro unter 09372-73730.

 

Wenn Sie mit einer größeren Gruppe am Seniorenkino teilnehmen möchten, wären wir für eine kurze telefonische Anmeldung dankbar, vier bis fünf Tage vor der Veranstaltung, da uns dies die Disposition mit dem Kuchen immens erleichtert.

 

 

Karin Vogel                                     Roswitha Cordsen

Seniorenkino                                    Seniorenkino

Betreuung und Moderation              Betreuung und Moderation

 

 

 

Bild linke Spalte: © monkey business / fotolia