25 Jahre Seniorenkino in der

Kino Passage seit November 1991 Von Januar bis November an jedem dritten* Dienstag im Monat

 

*und manchmal auch schon am zweiten oder erst am vierten Dienstag; Info hier im Internet

 

Willkommen bei den Hartmanns

 

Telefonische Reservierung unter 09372 5197

 

DO

12.01.

FR

13.01.

SA

14.01.

SO

15.01.

MO

16.01.

DI

17.01.

Mi

18.01.

          14.30  

 

A K T U E L L   I M   S E N I O R E N K I N O

 

Regisseur:

Simon Verhoeven

 

mit: Senta Berger, Heiner Lauterbach, Florian David Fitz, Elyas M’Barek, Eric Kabongo, Palina Rojinski, Uwe Ochsenknecht, Eisi Gulp, Ulrike Kriener u. a.

 

Länge:  116 min

 

FSK: ab 12

 

 

 

 

 

„,Willkommen bei den Hartmanns‘ ist sicher auch ein Stück Gesellschaftssatire und dabei politisch natürlich nicht immer korrekt. Ich denke, gerade in diesen Zeiten der allgemeinen deutschen Verwirrung und Anspannung ist es sehr wichtig, dass wir alle unseren Humor nicht verlieren und immer wieder über uns selbst schmunzeln können. In erster Linie wird der Film also eine große Komödie mit turbulenten Geschichten und echten, liebenswerten Figuren.“ (Simon Verhoeven)

„In angespannter Lage sorgt dieser wunderbar geschriebene Film für ein befreiendes Lachen.“ (Cinema)

„Selten hat man so witzige Dialoge in einem deutschen Film gehört. Dabei werden alle Seiten aufs Korn genommen: Helfer, Nazis, Flüchtlinge. Verhoevens Film verzichtet weitgehend auf moralische Wertungen und setzt auf eine Leichtigkeit, die in weiten Teilen der politischen Auseinandersetzung schon lange verloren gegangen ist.“ (Münchner Abendzeitung)

„(…) so ist Willkommen bei den Hartmanns weder ein naives ‚Refugees Welcome‘-Märchen noch eine ängsteschürende Polemik, sondern eine kritische Bestandsaufnahme voller Humor und Mitgefühl. (…) Fazit: Regisseur Simon Verhoeven beleuchtet das schwierige Thema Flüchtlingskrise in seiner Tragikomödie (…) auf facettenreiche und verständnisfördernde Weise: ein Film zum Lachen, Weinen und Nachdenken.“ (Filmstarts.de)


 

 

 

Das Bistro ist ab 13.30 Uhr geöffnet.                                        Wir freuen uns über jeden Besucher und nehmen auch gerne Filmwünsche in unser Programm auf, soweit machbar.

 

Auch Rollstuhlfahrer sind uns willkommen!

 

Der Eintritt beträgt 6,50 Euro. Für Senioren über 60, für Schüler und für größere Gruppen mit mind. 10 Teilnehmern ermäßigt auf 5,50 Euro. Koffeinfreier Kaffee und Kuchen gibt es beim Seniorenkino zum Selbstkostenpreis von jeweils 1,- Euro.

 

Betreut wird das Seniorenkino von KARIN VOGEL:

 "Mein Name ist Karin Vogel, 1991 habe ich als Vorsitzende der AWO Miltenberg-Obernburg das Seniorenkino zusammen mit Eva Matlok ins Leben gerufen. Ich bin 1938 geboren und war als Realschullehrerin in Miltenberg und Amorbach tätig. Das Seniorenkino gibt mir die Gelegenheit, mit älteren Menschen in Kontakt zu kommen und sie aus dem Alltag herauszuholen”.

 

Sowie von ROSWITHA CORDSEN :

”Mein Name ist Roswitha Codsen und seit ca. Juni 2014 betreue ich das Seniorenkino. Meine ehrenamtliche Tätigkeit und die Begegnung der verschiedenen Generationen sind für mich immer sehr interessant und bereiten mir große Freude. Ich bin 58 Jahre alt, in Klingenberg geboren und in Obernburg aufgewachsen. Mein Wunsch und Ziel für 2015 ist es, die Bewohner der umliegenden Senioreneinrichtungen zu besuchen und sie für das interessante Seniorenkinoprogramm zu begeistern”.

 

Nähere Informationen erhalten Sie bei Frau Vogel von der AWO unter der Tel.-Nr. 09372-9480912 oder natürlich im Kinobüro unter 09372-73730.

 

Wenn Sie mit einer größeren Gruppe am Seniorenkino teilnehmen möchten, wären wir für eine kurze telefonische Anmeldung dankbar, vier bis fünf Tage vor der Veranstaltung, da uns dies die Disposition mit dem Kuchen immens erleichtert.

 

 

Karin Vogel                                     Roswitha Cordsen

Seniorenkino                                    Seniorenkino

Betreuung und Moderation              Betreuung und Moderation

 

 

 

Bild linke Spalte: © monkey business / fotolia