Wir wollen ins Gespräch kommen über

Gott und die Welt

 

Das Kino bietet Raum - nicht nur zum Sehen, sondern auch zum Sprechen und Hören. Anregungen geben Klassiker und aktuelle Filme, schwere und leichte, nachdenkliche und spannende. Ein ökumenisches Team steht als Gesprächspartner zur Verfügung, über weltliche und menschliche Themen, über "Gott und die Welt" zu sprechen.

Zwei Teammitglieder präsentieren jeweils ihren Film und moderieren das anschließende Gespräch. In jeder Staffel

"Gott und die Welt" sehen Sie vier sehenswerte Filme; jede Reihe hat ein eigenes Motto.

 

 

Die beiden Präsentatoren laden anschließend zu einem ungezwungenen Gespräch ein. Oftmals passiert bei diesen Filmgesprächen etwas Wunderbares:

Durch die Gedanken der anderen erhält der Film ganz neue Pespektiven und unerwartete Impulse.

A K T U E L L    I N    D I E S E R    R E I H E

 

Augenblicke 2017

 

zur Online-Reservierung bitte auf die jeweilige Uhrzeit klicken

DO

13.04.

FR

14.04.

SA

15.04.

SO

16.04.

MO

17.04.

DI

18.04.

Mi

19.04.

            19.15

 

11 Kurzfilme

2012 – 2016

 

Länge: 95 Min

 

FSK: 12

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

„Augenblicke 2017“ ist Kinokunst mit cineastischem Anspruch und offenem Blick auf die Menschen. Wir präsentieren Ihnen eine Auswahl von zehn inhaltlich wie formal bunt gemischten Kurzfilmen aus aller Welt, die ein Auge auf die verschiedensten Aspekte des menschlichen Miteinanders werfen, die zum Nachdenken und zum Gespräch anregen.

„Augenblicke 2017“ ist ein Projekt des Sekretariates der Deutschen Bischofskonferenz im Rahmen von „Kirche und Kino“, das in Kooperation mit den AV-Medienzentralen der Bistümer durchgeführt wird. „Augenblicke 2017“ schafft internationalen, vor allem jungen Filmautoren und Autorinnen ein Forum. (Medienhaus der Diözese Würzburg)

„Unterhaltsam und besinnlich, liebenswürdig und gelegentlich ein bisschen böse: Kurzfilme dauern nur wenige Augenblicke. Und doch erzählen sie bewegende, manchmal erstaunliche Geschichten, stellen unbequeme Fragen, verblüffen unsere Wahrnehmung - und lenken unseren Blick auf existenzielle und soziale Themen.“ (Karsten Henning)

 

Läuft am Mi, 19.4., um 19.15 Uhr. Moderation: Oliver Ripperger, Leiter der AV-Medienzentrale der Diözese Würzburg.

 

http://www.av-medienzentrale.de/kulturelle-filmarbeit/augenblicke-2017

 

 

 

Die anschließende Publikumsdiskussion wird moderiert von

 

Oliver Ripperger, Leiter der AV-Medienzentrale der Diözese Würzburg.

 

IN DIESER REIHE

  • Im Zweifel am 22.03
  • Augenblicke 2017 am 19.04
  • Luther am 31.05
  • Sprache des Herzens am 28.06

 

Das Organisationsteam:

 

Andreas Bergmann       Kerstin Gerlach           Christian Hohm

Bildungsreferent          Pastoralreferentin       Pastoralreferent

Schmerlenbach            Großheubach              Würzburg

 

Dr. Gregor Kreile          Birgit Hohm                Dieter Lebert

Theol., ev. Pfarrer      Pastoralreferentin       Geschäftsführer

Erlenbach                        Erlenbach               KinoPassage

 

Holger Oberle-Wiesli       Lisa Fischer           Thorsten Seipel

Pastoralreferent         Pastoralassistentin      Pastoralreferent

Elsenfeld                Sulzbach/Soden/Dornau      Obernburg

 

Susanne Warmuth

Pastoralreferentin

Aschaffenburg